SEABRIDGE / SEEBRÜCKE - create save havens!

3,661 supporters

    Started 2 petitions

    Petitioning Police

    Enough is enough! I too am Carola Rackete, and I hereby make myself criminally liable.

    DE / EN I will not continue to watch people drown in the Mediterranean. People who risk their lives to find a safe haven in Europe, a Europe that presents itself to the world as the cradle of Human Rights.  I will not tolerate any more heads of government looking the other way when people at Europe's border are in distress at sea. Heads that keep pointing the blame at others instead of helping the distressed themselves. Heads that consciously let people drown at sea, and even go so far as to criminalise those who rescue them and bring them ashore. Everyone has a right to life. It is imperative we do what we can to save people from death and torture. What became of Carola Rackete, her crew and the 53 people who were rescued from distress at sea must not be allowed to happen again. They had to travel back and forth off the coast of Lampedusa for 15 days. It was only when Carola entered the territorial territories that the European Heads of State and Foreign Ministries began to look for a solution. They abandoned the people on board in full awareness. I would have acted in the same way as Carola. I want a Europe in which everyone can act like Carola Rackete, in future.  By signing this petition, I call on all captains* to proceed immediately to bring the people rescued from distress to safe harbours. I call for this, even if the governments of Europe have not yet found a political solution to the legal reception of these people. I am prepared to make myself liable to prosecution with this appeal. Because neither the action of Carola Rackete, who brought 53 people to safety, nor this appeal, nor any other sea rescue, can remain a crime in the future.  The signing of this petition should not merely be a contribution to discourse. To make this clear, I hereby explicitly call on the captains of the ships OpenArms and Alan Kurdi to immediately take all the people they rescue between 30.06.2019 and 31.12.2019 to the nearest safe harbour. Even if there is no permission. I will consider reporting myself to the local police myself for this call. Because the more such reports are made, the more urgent it will become to find a political solution. I am signing because I know we are many. We will not continue to watch people flee our borders and die. We all are Carola Rackete.

    SEABRIDGE / SEEBRÜCKE - create save havens!
    3,673 supporters
    Petitioning Polizei

    Es reicht! Auch ich bin Carola Rackete und möchte mich hiermit strafbar machen.

    DE / EN Ich werde nicht weiter zuschauen, wie Menschen im Mittelmeer ertrinken. Menschen, die ihr Leben riskieren, um in Europa einen sicheren Hafen zu finden. In einem Europa, das sich immer wieder als Wiege der Menschenrechte inszeniert.  Ich werde nicht weiter tolerieren, dass Regierungschefs wegschauen, wenn Menschen an Europas Grenze in Seenot geraten. Dass sie immer wieder auf die anderen zeigen, anstatt selbst aufzunehmen. Dass sie Menschen im Meer sterben lassen und jene kriminalisieren, die sie retten und an Land bringen. Jeder Mensch hat ein Recht auf Leben. Es muss erlaubt bleiben, Menschen vor Tod und Folter zu retten. Was Carola Rackete, ihrer Crew und den 53 Menschen, die aus Seenot geborgen wurden, zugemutet wurde, darf sich nicht wiederholen. Sie mussten 15 Tage vor der Küste Lampedusas hin und her fahren. Erst als Carola in die territorialen Hoheitsgebiete einfuhr, fingen die europäischen Staatschefs und Außenministerien an, nach einer Lösung zu suchen. Sie haben die Menschen an Bord in vollem Bewusstsein im Stich gelassen. Ich hätte genauso gehandelt wie Carola. Ich möchte ein Europa, in dem alle Menschen in Zukunft so handeln dürfen wie Carola Rackete.  Ich rufe mit der Unterzeichnung dieser Petition alle Kapitän*innen auf, unverzüglich sichere Häfen anzufahren und die aus Seenot geretteten Menschen in Sicherheit zu bringen. Ich rufe dazu auf, selbst wenn die Regierungen Europas zum dem Zeitpunkt noch keine politische Lösung zur gesetzlich geregelten Aufnahme dieser Menschen gefunden haben. Ich bin bereit, mich mit diesem Aufruf strafbar zu machen. Denn weder die Tat von Carola Rackete, die 53 Menschen in Sicherheit brachte, noch dieser Aufruf, noch weitere Seenotrettungen dürfen in Zukunft eine Straftat bleiben.  Die Unterzeichnung dieser Petition soll nicht nur ein Diskursbeitrag sein. Um das deutlich zu machen, rufe ich hiermit explizit die Kapitän*innen der Schiffe OpenArms und Alan Kurdi dazu auf, alle Menschen, die sie zwischen dem 30.06.2019 und 31.12.2019 retten werden, unverzüglich in den nächsten sicheren Hafen zu bringen. Auch dann, wenn keine Erlaubnis besteht. Ich werde in Betracht ziehen, mich bei der örtlichen Polizei selbst für diesen Aufruf anzuzeigen. Denn je mehr solcher Anzeigen gestellt werden, desto dringender wird es, eine politische Lösung zu finden. Ich unterzeichne, weil ich weiß, dass wir viele sind. Wir werden nicht weiter zusehen, wie Menschen auf der Flucht an unseren Grenzen sterben. Wir alle sind Carola Rackete.  

    SEABRIDGE / SEEBRÜCKE - create save havens!
    3,673 supporters