Verkehrsbetriebe Bangalore (Indien): Schützt Frauen in euren Bussen vor sexuellen Übergriffen!
  • An: Chef der Verkehrsbetriebe Bangalore, Indien: Mr. K. S. Vishwanath

Diese Petition wurde übergeben an:

Chef der Verkehrsbetriebe Bangalore, Indien: Mr. K. S. Vishwanath
Vorstand der Verkehrsbetriebe Bangalore, Indien
Mr. Anjum Parvez

Verkehrsbetriebe Bangalore (Indien): Schützt Frauen in euren Bussen vor sexuellen Übergriffen!

    1. Amala Dasarathi
    2. Petition von

      Amala Dasarathi

      Indien

  1.  
  2.   
April 2014

Erfolg

Mit über 50.000 Unterschriften haben wir gewonnen! Die Verkehrsbetriebe von Bangalore (BMTC) haben begonnen in allen Bussen eine gut sichtbare Notruftelefonnumer für Frauen einzurichten! Der Geschäftsführer Kumar Pushkar hat direkt auf meine Petition mit einem Antwortschreiben reagiert! Neben der Telefonnummer wir es noch viel mehr Maßnahmen geben, wie z.B. spezielle Sitze nur für Frauen und ein spezielles Training für Busfahrer (zur Sensibilisierung für das Problem), Überwachungskameras in den Bussen und zahlreiche Aufklärungskampagnen. Dies wäre ohne Ihre Unterstützung nicht geschehen. Die BMTC behandelt "die Sicherheit von Frauen" damit als ernstes Problem. Diese Kampagne hat mich etwas sehr Einfaches gelehrt. Mit genügend öffentlicher Unterstützung können wir es schaffen, dass Behörden unsere Forderungen hören; auch eine 18-jährige wie ich kann etwas verändern, cool! Ich habe mich wirklich über Ihre Unterstützung (zumal aus Deutschland, so weit weg!) gefreut! Herzliche Grüße - Amala

Jeden Tag, den ich in einen Bus der Verkehrsbetriebe von Bangalore (BMTC), Indien einsteige, gehe ich als Frau ein Risiko ein. Mein Name ist Amala Dasarathi. Ich habe diese Petition gestartet, um jeder Frau, die jemals sexuell belästigt wurde, eine Stimme zu verleihen.

Zwei von drei Frauen, die mit einen BMTC-Bus fahren, sind regelmäßig der Gewalt von Mitpassagieren, dem Schaffner oder Fahrer konfrontiert. In einer Umfrage aus dem Jahr 2012, die unter 2.647 Frauen in Bangalore durchgeführt wurde, wurden 1.803 Fälle von Belästigung in Bussen gemeldet. 69% der Frauen berichteten von sexueller Belästigung in Bussen in Form von:

+ vulgärer Sprache und Anmache

+ demonstratives Starren auf Körperteile

+ körperliche Angriffe und Belästigungen wie Grapschen

+ Verfolgen und Stalking nach dem Aussteigen

+ Exhibitionismus

+ und Fotografieren oder Videoaufnahmen ohne Zustimmung.

So alarmierend wie die Zahlen sind, sie erzählen nicht die ganze Wahrheit. Noch schlimmer ist das Schweigen der meisten Frauen. Das Gefühl der Ohnmacht, aus Angst for Repressalien oder Mobbing, sich laut gegen diese Übergriffe zu wehren. Wir müssen mit dem Bus fahren, um zur Arbeit zu kommen; es gibt keine Alternative.

Mit dieser Petition fordere ich die Bangalorer Verkehrsbetriebe und ihren Chef auf, in allen Bussen gut sichtbar eine Notrufnummer für Frauen einzurichten. Das Einrichten eines Hilfstelefons und die gute Sichtbarkeit im Bus, kann ein erster Schritt sein, auf das Thema aufmerksam zu machen und gibt Frauen die Möglichkeit, sich zu wehren.

Wir bitten die Verantwortlichen, die Sicherheit der Frauen von Bangalore ernst zu nehmen und mit uns über weitere Schritte zu beraten, um die Sicherheit von Frauen im öffentlichen Leben zu garantieren.

Neueste Unterschriften

    NEUIGKEITEN

    1. ERFOLG - Geschäftsführer BMTC hat reagiert & zahlreiche Maßnahmen ergriffen

      Paula Hannemann
      Campaigns Director, Germany
      BMTC takes action to stop sexual harassment of women on buses

      Getting in to a BMTC bus is a risk that we take everyday - neither the driver/conductor, co-passengers nor the police seem to think that women are...

    2. 30.000 Unterschriften erreicht

    UNTERSTÜTZER

    @AnneElk_Miss

    20. Jan 2014

    Verkehrsbetriebe Bangalore (Indien): Schützt Frauen in euren Bussen vor sexuellen Übergriffen! http://t.co/RLUe39EkrA via @ChangeGER

    Anne Elk
    40 Anhänger

    @Al_Hueb

    20. Jan 2014

    Verkehrsbetriebe Bangalore (Indien): Schützt Frauen in euren Bussen vor sexuellen Übergriffen! http://t.co/j75s2QL8Vw via @ChangeGER

    Alia Hübsch
    200 Anhänger

    @amala_dasarathi

    09. Sep 2013

    http://t.co/9lu8AJHeOg via @change Please sign this petition I started and SHARE it around. THANKS!

    Amala Dasarathi
    90 Anhänger

    Darum unterschreiben Menschen:

    • Hartwig Lüdemann DEUTSCHLAND
      • vor 2 Monate

      gerechtigkeit

      DIESEN KOMMENTAR MELDEN:
    • Guy Hofmann OSTERCAPPELN, DEUTSCHLAND
      • vor 2 Monate

      Frauen sind weltweit benachteiligt.

      Dieser Fall ist nur ein besonderes Extrem und es darf nicht so bleiben.

      DIESEN KOMMENTAR MELDEN:
    • Gwynnefer Kinne DEUTSCHLAND
      • vor 2 Monate

      Ich bin voll fett für kraftvolle Weiblichkeit und gegen Mißbrauch!

      DIESEN KOMMENTAR MELDEN:
    • Cima Samadi BERLIN, DEUTSCHLAND
      • vor 2 Monate

      Cima-Nadja Samadi

      DIESEN KOMMENTAR MELDEN:
    • Csaba Horovitz UNSLEBEN, DEUTSCHLAND
      • vor 2 Monate

      Gegen Gewalt allemal

      DIESEN KOMMENTAR MELDEN:

    • API-Zugriff anfordern

    Entwickeln Sie Ihre eigenen Kampagnen-Werkzeuge!

    Mit unserer Change.org-API können Sie Ihre eigenen, erfolgreichen Kampagnen-Werkzeuge entwickeln. So legen Sie gleich los!