Sittlich nicht gerechtfertigte Adoption/ Morally unjustified adoption
  • Petitioning Sehr geehrte Damen und Herren,

This petition will be delivered to:

Bundesministerium der Justiz, Mohrenstraße 37, 10117 Berlin
Sehr geehrte Damen und Herren,
United Nations Headquarters, Building NL, 38th Floor New York, NY 10017
Secretary-General Ban Ki-moon
Familienrichter/innen am Amtsgericht, Hohenzollernstraße 157 41061 Mönchengladbach
Sehr geehrte Richterin Frau Uta Cramer
Bundesgerichtshof Herrenstraße 45 a 76133 Karlsruhe
Sehr geehrte Damen und Herren
EUROPEAN COURT OF HUMAN RIGHTS COUNCIL OF EUROPE F - 67075 STRASBOURG CEDEX
Sehr geehrte Damen und Herren , Mesdames et Messieurs
Justizministerium NRW, Martin-Luther-Platz 40, 40212 Düsseldorf
Herr Justizminister
Verwaltungsgericht, Bastianstr. 39, 40213 Düsseldorf
Richter/in Herr /Frau
Amtsgericht Brucknerallee 115, 41236 Mönchengladbach
Richter Herr Lauber
UNOG-OHCHR CH-1211 Geneva 10 (Switzerland
Committee on the Rights of Persons with Disabilities (CRPD)
Palais de la Cour de Justice Boulevard Konrad Adenauer, 2925 Luxembourg
Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften
Bundeszentralstelle für Auslandsadoption - Adenauerallee 99 – 103 53113 Bonn
Bundesamt für Justiz
LVR-Landesjugendamt, Zentrale AdoptionsstelleKennedy-Ufer 2 50679 Köln
Landschaftsverband Rheinland
LVR-Dezernat Soziales und Integration
Landschaftsverband Rheinland
Post Office Box 19519 2500 CM The Hague/ Den Haag The Netherlands /Niederlande
International Criminal Court - The Office of the Prosecutor
Palais des Nations CH-1211 Geneva 10, Switzerland
Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights (OHCHR)
Geschäftsstelle Petitionsreferat, Postfach 10 11 43, 40002 Düsseldorf
Die Präsidentin des Landtags NRW, I.3/16-P-2014-06924-00
Committee on Petitions-The Sectretariat, Rue Wiertz 60, 1047 Bruxelles/Belgien
Europäisches Parlament, 1087/2014
Committee on the Rights of theChild (CRC)
Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights(OHCHR)

Sittlich nicht gerechtfertigte Adoption/ Morally unjustified adoption

    1. Andrea und Simon Huber
    2. Petition by

      Andrea und Simon Huber

      Moenchengladbach, Germany

 

Chronologische Zusammenfassung-Huber

Das Amtsgericht Mönchengladbach hat den leiblichen Eltern unter dem unbewiesenen Verdachts des Mißbrauchs beide Kinder weggenommen und jeden persönlichen Umgang mit ihrem leiblichen Sohn verweigert, obwohl die Familienrichter hätten wissen müssen, daß auf solcher beliebigen willkürlichen irrationalen Grundlage kein Grundrecht eingeschränkt werden darf. Das Grund- und Menschenrecht der leiblichen Eltern und ihres leiblichen Kindes auf Familie ist somit fast zwei Jahrzehnte lang von einem deutschen Gericht rechtswidrig verletzt worden und hat zur PAS-Behinderung des Kindes geführt, die natürlich trotz Alterung lebenslang andauern wird, so daß der PAS-Geschädigte wenigstens jetzt einem Behinderten gleichzubehandeln ist, dem zu seinem, seiner leiblichen Eltern und der Gemeinschaft Recht und Wohl Heilmaßnahmen aufzuerlegen sind.

The official court of Moenchengladbach has the natural parents under the unproven allegations of abuse both children taken away and each personal dealings with her own son denied, although the family court judge should have known, such that on this arbitrary irrational basis the fundamental right can not be restricted. The fundamental human right of the biological parents and their biological child on family is therefore almost two decades long from a German court been violated and has PAS child's disability triggered , the of course despite aging will last for a lifetime, so that the PAS victim at least now a disabled Person equally is treated, the to his, his birth parents and the Community right and well-being salvation measures are impose.

Zwanzig Jahre Umgangsrechtsausschluss der Kindeseltern Simon und Andrea Huber soll nun eine sittlich nicht gerechtfertigte Adoption legalisieren
Die letztlich verantwortlichen Familienrichter verdrängen das Unheil, das sie nicht nur über die zerstörten Familien bringen, sondern mit der Unrechtssprechung auch der Bevölkerung insgesamt zufügen, vgl. Hannah Arendt: „Die Verletzung des Rechts eines einzelnen ist die Verletzung des Rechts aller.“ Der mehrfache Ritualkindesmörder Jürgen Bartsch z.B. war so ein erfolgreich entfremdetes Pflegekind, und eine planmäßige Untersuchung, die hiermit angeregt wird, der jährlich ca. 30.000 staatlich geraubten Kinder, 2011 stieg die Quote staatlichen Sorgerechtsentzugs sogar erstmalig auf zehn von 10.000 Kindern, s. FAZ v. 19.7.2012, und der durch ihre staatlich gewollte PAS-Verkrüppelung angerichteten Folgeschäden nach Volljährigkeit würde sicher eine erschreckende Bilanz von Krankheit, Leid und Tod aufzeigen, die sich wegen der statistisch nachweisbaren Abweichung vom Normalverhalten der ohne staatliche Schadeinwirkung Aufgewachsenen nicht mehr wegmanipulieren ließe. Die ewig unaufhebbare PAS-Schädigung durch staatliches Unrecht bei allen Betroffenen läßt sich mit Hölderlin, An die Parzen, hier fallbezogen abgewandelt, beschreiben: „Die Seele, der bis 18 ihr göttlich Recht Nicht ward, sie ruht auch drunten im Orkus nicht.“
Zur Untersuchung des staatlich erzeugten Kinderelends in der BRD sind u.a. folgende Darstellungen des systemischen Unrechts deutscher Jugendämter und Familiengerichte heranzuziehen:

1. Reverend Richard Moritz: „Die deutsche Schande – Der Kinderklau“, 2011

2. Dr. M.-J. Leonard: „Schwarzbuch Jugendamt“, 1. Auflage, 2009, GRIN-Verlag, Streitschrift gegen die Masseninobhutnahmen durch Jugendämter in Deutschland, GRIN-Verlag

3. Jorge Guerra González: „Sorgefall Familienrecht, Ursachen und Folgen GG-widriger Praxis auf der Basis regelmäßigen Mißbrauchs des Kindeswohlbegriffs“, LIT-Verlag Dr. W. Hopf, Berlin 2012

Auszug aus dem Buch die deutsche Schande-Der Kinderklau § 1666 BGB Man beachte: Auch betroffene Kinder können Petitionen einreichen. Sie müssen es den Kindern aber sagen-sie wissen es nicht und in der Schule werden sie es gewiss nicht gesagt bekommen. Und der Anwalt des Kindes(ein vom Jugendamt bestellter Rechtspfleger) vertritt gemäß unseren Recherchen, immer die Interessen des Jugendamts, nicht die des Kindes. Betrachten Sie ihn als Gegner.  

Brief/Letter/Richterin/Judge Cramer

http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/a/aa/AZ_41_2-12_Cramer_vom_16.07.12.pdf

http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/b/be/Beschlu%C3%9F_nicht_anfechtbar_1.pdf

http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/b/be/Huber_12-5-4Adoption%283%29.pdf

Ohne Unterschrift des Richters entzieht man uns den gesetzlichen Richter,

http://jugendamtwatch.blogspot.de/2012/04/scheinurteile-und-scheinbeschlusse.html

Das Grundgesetz wurde verletzt

Art 101 

(1) Ausnahmegerichte sind unzulässig. Niemand darf seinem gesetzlichen Richter entzogen werden.
(2) Gerichte für besondere Sachgebiete können nur durch Gesetz errichtet werden.

Twenty years exclusion of the rights of access of the parents Simon and Andrea Huber will now a not justified morally adoption legalize The family judge responsible repress the evil, that they not only bring about the broken families, but to do with their injustice of the population as a whole, see Hannah Arendt:“The violation of the right of an individual is the violation of the rights of all. "
The multiple ritual infanticide of Jürgen Bartsch eg was such a successfully alienated Foster child, and a systematic investigation, which reference is hereby animated, annually about 30,000 state-stolen children, 2011, the ratio rose of state custody even for the first time on ten out of 10,000 children, see FAZ 19.07.2012, and the damage done by their government-willed PAS crippling damages to adulthood would certainly a frightening balance sheet of disease, suffering and death show, which because of the statistically detectable deviation from normal behavior the without state harmful effects have grown up no longer could away manipulate. The eternally irrevocable PAS damage by government injustice from all stakeholders, can with Hölderlin, to the Fates here modified describe: "The soul, the up 18 their divine right Was not, it rests also down below not in Orcus.”
To the state-generated child poverty in Germany to investigate include to pull the following representations of the systemic injustice German youth services and family courts:

First Reverend Richard Moritz, "The German disgrace - The children steal", 2011

Second Dr. M.-J. Leonard: "Black Book Youth Office", 1 Edition, 2009, GRIN Verlag, polemic against mass took into custody by youth services in Germany

Third Jorge Guerra González: "custody case, family law, causes and consequences of anti-GG-practice based on regular abuse of the child welfare concept", LIT Verlag Dr. W. Hopf, Berlin 2012

Excerpt from the book-The shame of the German Civil Code § 1666 Children steal

Note: Also affected children can set Petition arrange. You must it to the children tell - they do not know and at school shall it them not told. And the attorney for the child (judicial officer appointed by the Youth Office) is the henchman by the Youth Office not by the children. Consider him as enemy.

 http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/e/e5/Stellungnahme_Monika_Armand_Auswirkungen_der_Inobhutnahme.pdf

http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/7/7b/Es_war_einmal...............-5.pdf

 

 

Recent signatures

    News

    1. Liebe Unterstütze/innen

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      zu unserer Petition selbstgewählte Assistenz,
      wir senden Ihnen in der Anlage unsere Muster-Seite, für den Fall, dass Sie eine Petition schreiben wollen, die Petitionsausschussliste zu.

      Wenn es um Behördenwillkür geht ist es immer wichtig, dass Sie etwas schriftliches in Händen haben, da ist eine Chronologie oder Petition genau das Richtige, weil es wichtig ist, wie es Ihrer Familie geht, das können Sie natürlich alles aufschreiben, aber es ist nichts in den Händen derer, wenn die Regierung denen den Auftrag es nicht verstehen zu sollen, gegeben hat.

      Telefonate zum Wochenende sind immer schwierig, das wissen die Behörden auch, deshalb hat man Sie auch bis dahin vertröstet, dass sie dann keinen erreichen können und sollen.

      http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/0/0b/Dokument15_-Kompatibilit%C3%A4tsmodus-.pdf

      http://wiki.piratenpartei.de/wiki/images/f/f7/Landtagsliste-2.pdf

    2. Bilder gegen das Vergessen

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      Bilder gegen das Vergessen-damit niemand mehr sagen kann er wüßte von nichts von:
      http://wiki.piratenpartei.de/Datei:080420141629.jpg
      http://wiki.piratenpartei.de/Datei:Gegen_das_Vergessen1.jpg
      http://wiki.piratenpartei.de/Datei:080420141624.jpg
      Thomas Wiechert, Dollendorfstr. 89,45144 Essen,Tel +49 (0) 201 / 767093
      E-Mail: thomas.wiechert.efkir@googlemail.com
      1. Vorsitzender Eltern für Kinder im Revier e.V. http://www.efkir.de
      "Zuerst ignorieren Sie dich, dann lachen Sie über dich, dann bekämpfen sie dich
      und dann gewinnst du." (Mahatma Gandhi) und in Gedenken an Werner N.
      Je härter und unfairer die Kämpfe werden umso mehr Verlierer gibt es auf allen Seiten zuerst die Kinder!
      Die Kundgebung vom 08.04.2014 vor dem Amts- und Landgericht
      Hohenzollernstrasse 157
      41061 Mönchengladbach
      Nordrhein-Westfalen
      Deutschland
      poststelle@ag-moenchengladbach.nrw.de
      wird nach einem Jahr wiederholt

      Datei:080420141629.jpg - Piratenwiki

      Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

    3. Gegen das Vergessen-damit niemend mehr sagen kann, er wüßte von nichts

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      http://wiki.piratenpartei.de/Datei:DSCI0455.JPG

      Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages sandte uns eine e-mail zu unseren Petitionen, dass sie Beschlüsse der Richter nicht aufheben oder überprüfen können.
      Das ist auch gar nicht erforderlich, wenn Richter einheitlich in allen Bundesländern, europaweites richtiges Recht sprechen sollen, wie in der Schweiz, wo in Kantonen das Volk in Rechtsverfahren ein Mitbestimmungsrecht hat und in einigen Teilen der USA, wo Falschbeschuldigungen von Familien bestraft wird, siehe auch
      wiki.piratenpartei.de/AG_Behindertenrecht
      und
      Richterwahl auf Zeit durchs Volk
      wiki.piratenpartei.de/wiki/images/7/73/Richter08-9-22Wahl-4.pdf
      Mit freundlichen Grüßen
      Familie Simon und Andrea Huber

    4. Quelle: www.childwelfare.gov

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      https://www.childwelfare.gov/
      Die staatlichen Inobhutnahmen (stationäre Heimunterbringung ohne richterlichen Beschluß, nur auf Verdacht, vor häuslicher ambulanter Betreuung) hat dazu geführt, daß Deutschland derzeit mit einer Steigerung von 14% weltweit die höchste Quote an Inobhutnahmen hat
      97% der Kinder werden stationär betreut, 3% nur noch ambulant zu Hause
      Die Rückführungsquoten im Ausland sind deutlich höher als in Deutschland. (Gesetz A5703,A6024,A4263, New York. Der Bundesstaat NY hat vor Jahren auf ambulante Massnahmen umgestellt und die Strafe für Falschbeschuldigungen deutlich erhöht
      Während in Deutschland ca. 10% der Kinder nach Jahren wieder zurück in die Herkunftsfamilien kommt, sind es in den USA ca. 70% der Kinder und sie kommen nach ca. einem Jahr zur Birth-Family zurück.
      Novellierung des BGB § __1666 im März 2008. Das Jugendamt kann Kinder ohne Nachweis in Obhut nehmen. Beweislastumkehr: Eltern müssen nachweisen, daß sie nicht gegen das Kindeswohl verstoßen.

      Child Welfare Information Gateway

      Child Welfare Information Gateway connects child welfare and related professionals to comprehensive information and resources to help protect children and strengthen families. We feature the latest on topics from prevention to permanency, including child abuse and neglect, foster care, and adoption. Who we are and what we do ››

    5. Kinder können sich bei der UNO beschweren-Organisation der Vereinten Nation

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      http://www.derwesten.de/politik/kinder-koennen-sich-bei-der-uno-

      beschweren-id7671508.html
      Liegt die Genehmigung zum völkerrechtlichen Vertrag schon vor?

      Kinder können sich bei der UNO beschweren

      Kinder sollen sich gegen die Verletzung ihrer Rechte bald auch international zur Wehr setzen können. Das entsprechende Zusatzprotokoll zur UN-Kinderrechtskonvention wurde am Donnerstag von Deutschland als drittem Staat nach Thailand und Gabun ratifiziert, wie das Bundesfamilienministerium mitteilte. Das Protokoll tritt bei der Ratifizierung durch zehn Staaten in Kraft. Berlin (dapd).

    6. Einladung zur 2. GROSS-DEMO-NORD-in Hannover, am 04.06.2014 um 12.00h

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      http://wiki.piratenpartei.de/Datei:1_Demoeinladung_2014-1.jpg

      Es gibt zu viele Sorten von Menschen, als daß man
      für alle fertige Antworten bereithalten könnte
      Erasmus von Rotterdam

      Mit der Bitte des Veranstalters diese weiter zu verteilen und zahlreich
      zu erscheinen. Interessante Referenten werden zum Thema vortragen. Diesmal könnten wir etwas bewegen, wenn genügend Menschen kommen. Informieren Sie bitte auch die Medien.

      Die Musik-Band Nachtwind, wird die Kundgebung musikalisch begleiten. Mehr Infos vom Veranstalter an
      E-Mail: Herr Gerhard Jüttner <miramu@hotmail.de>

      Datei:1 Demoeinladung 2014-1.jpg - Piratenwiki

      Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

    7. Danke Papa

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      Ein Vater ist niemals nur ein Vater. Er ist Handwerker, Zauberkünstler, Fußballtrainer und Baumhausarchitekt in einem – und für viele Töchter und Söhne ein echter Held
      http://www.vaterlos.eu/danke-papa/

    8. Unterstützer/innen aller Petitionen wurden an Adressaten via e-mail versand

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      http://www.ohchr.org/EN/Pages/WelcomePage.aspx

      Office of the United Nations
      Palais des Nations
      High Commissioner for Human Rights(OHCHR)
      1211 CH-Geneva 10
      Switzerland

      E-Mail: InfoDesk@ohchr.org

      Office of the High Commissioner for Human Rights / OHCHR Welcome page

      Office of the High Commissioner for Human Rights

    9. Praxisleitfaden-Bundesamt für Justiz

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      Aktenzeichen:HAÜ - AR - 174/13
      Sehr geehrte Frau Huber,vielen Dank für Ihre E-Mail vom 6. Oktober 2013.
      Den Praxisleitfaden der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht Nr. 1 - Die Umsetzung und Durchführung des Haager Adoptionsübereinkommens aus dem Jahr 1993 finden Sie als deutschsprachige Übersetzung auf unserer Internetseite unter dem folgenden Link:
      https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZAA/Broschuere/Broschuere_node.html

      Die englisch- und französischsprachigen Originalfassungen sowie weitere Übersetzungen finden Sie auf der Internetseite der Haager Konferenz für Internationales Privatrecht unter dem Link:
      http://www.hcch.net/index_en.php?act=publications.details&pid=4388

      In Papierform liegt uns der Praxisleitfaden leider nicht vor.
      Mit freundlichen Grüßen
      Im Auftrag
      Geschäftsstelle - Referat II 2/Abteilung II

      BfJ - Broschüre

      Broschüre

    10. Brief an Secretary General Mr. Ban Ki-Moon

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      UNITED NATIONS Headquarters New York
      Secretary General
      Mr. Ban Ki-Moon and
      Ms. Marta Santos Pais
      http://srsg.violenceagainstchildren.org
      633 Third Avenue, 6th Floor
      New York, NY, 10017

      Meine Damen und Herren,
      unsere Tochter ist anders behindert. Sie spricht nicht in ihrer Sprache Deutsch, denn wenn sie ihre Stimme hört, ist sie unwirklich für sie und sie denkt, wenn sie nicht spricht, macht sie keine Fehler. Wenn zu lange Zeit vergangen ist, ihr das sprechen beizubringen, kann die Wahrheit nicht ans Tageslicht kommen. Um herauszufinden, warum sie nicht spricht, hatte sie einen Sprachtherapeuten, die Therapie wurde, da keine Aussicht auf Erfolg bestand, eingestellt.
      Die Annahme unseres Sohnes wurde gemäß den Vorschriften eines Minderjährigen ausgesprochen, das ist nicht die Wahrheit, weil mein Mann seinen richtigen Namen kennt. Deutschlands Behörden sind in den Bereichen nicht sozial und gerecht.

      Mit freundlichen Grüßen
      Familie Simon und Andrea-Martina Huber

      SRSG on Violence Against Children

      The official web site of United Nations Special Representative of the Secretary-General on Violence Against children - news, activities, description of mandate, and objectives and results of campaigns aimed at the prevention and elimination of all forms of violence against children.

    11. Befreiung vom Unterhalt

      Andrea und Simon Huber
      Petition Organizer

      http://wiki.piratenpartei.de/AG_Behindertenrecht/Pressemitteilungen

      Landschaftsverband Köln

      Danach und nach dem Ergebnis der Anhörung vom 25.03.2009 beim Amtsgericht Mönchengladbach, ist Frau Jessica Huber aus gesundheitlichen Gründen gehindert, eigene Angelegenheiten interessengerecht zu regeln und benötigt insoweit Hilfe durch Betreuung.
      Gegen diese Entscheidung haben wir uns rein rechtlich mit unseren Anträgen und mit unserer persönlichen oder selbstgewählten Assistenz gewehrt- nun ist unser Verfahren von uns zum EuGHMR nach Strasbourg versandt worden, mit all seinen Grund- und Menschenrechtsverletzungen.
      Mögen auch wirtschaftliche Interessen vor denen der Menschenrechte gehen, sie werden den seelischen Anforderungen nicht gerecht. Wir haben viele gute Mitstreiter verloren, sie können sich nicht mehr wehren.

    12. Reached 10 signatures

    Supporters

    Reasons for signing

    • Claudia Sckaer KLEINBLITTERSDORF, GERMANY
      • 4 months ago

      Kinder gehören zu ihren Eltern und Eltern zu ihren Kindern.

      REPORT THIS COMMENT:
      • 6 months ago

      Der Bürokratismus der Jugendämter fürht immer wieder zu absurden Situationen, die den Kindern mehr schaden als nützen. Andererseits kommt es immer wieder zu Kindesmißhandlungen durch Erzieher, die vom Jugendamt geflissentlich ignoriert werden. Eine bessere Kontrolle der Arbeit der Jugendämter durch unabhängige Institutionen ist dringend erforderlich

      REPORT THIS COMMENT:
    • deutsche Direkthilfe BONN, GERMANY
      • 9 months ago

      Weil das Unrecht zum Himmel schreit!

      REPORT THIS COMMENT:
      • 9 months ago

      Weil ich Ungerechtigkeit hasse

      REPORT THIS COMMENT:
      • 10 months ago

      Weil ich etwas gegen den Etikettenschwindel habe, er sich hinter dem Geschäft mit den Kindern regelmäßig findet und der leider auch von Ärzten noch mit betrieben wird.

      REPORT THIS COMMENT:

    Develop your own tools to win.

    Use the Change.org API to develop your own organizing tools. Find out how to get started.