Verkauf von Haifischflossen-Suppe stoppen
  • Petitioned Restaurant Xiaolu Chung

This petition was delivered to:

Geschäftsführer Xiaolu Chung
Restaurant Xiaolu Chung

Verkauf von Haifischflossen-Suppe stoppen

    1. Lucas Schmitz
    2. Petition by

      Lucas Schmitz

      Sendenhorst, NRW, Deutschland, Portugal

  1.  
  2.   
July 2013

Victory

Mit dieser Petition wollte ich das chinesische Restaurant "Xiaolu Chung" in Bremerhaven dazu bringen, den Verkauf von Haifischflossensuppe zu stoppen. Gestern habe ich die Bestätigung erhalten, dass die Kampagne ein Erfolg war. Vielen Dank. Ohne Ihre Unterstützung wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen.

Mein Name ist Lucas Schmitz. Ich habe am 17. Mai 2013 herausgefunden, dass das chinesische Restaurant Xiaolu Chung in Bremerhaven ein Gericht verkauft, welches zu Lasten des ökologischen Gleichgewichts in allen Ozeanen auf der Welt hergestellt wird. Ich finde deshalb, dass der Verkauf von Haifischflossen-Suppe eingestellt werden muss!!! Daher habe ich ein Telefongespräch mit dem Restaurant geführt, bei dem mir keinerlei Kooperationsbereitschaft oder Offenheit für das Problem entgegengebracht wurde.

Das Restaurant Xiaolu Chung in Bremerhaven führt in seiner Speisekarte unter anderem eine Haifischflossen-Suppe für 4,50 Euro

Dieses Gericht gilt in vielen asiatischen Ländern als Delikatesse, obwohl es sich bei Haiflossen um Knorpel ohne jeden Geschmack handelt. Der Verkauf von Haifischflossen-Suppe hat sich weltweit zu einem äußerst lukrativen Geschäft entwickelt. Da die Flossen der ökonomisch weitaus wertvollste Teil eines Hais sind, werden den Haien, nach dem Fang, sehr häufig bei lebendigem Leib die Flossen abgeschnitten und der restliche Körper wieder über Bord geschmissen und somit nicht weiter verwertet.

Derzeit werden so jährlich etwa 100.000.000 (100 Million) Haie wegen ihrer Flossen getötet. Jede Sekunde fallen dem Appetit auf Haifischflossensuppe also 3 Haie zum Opfer.

Auf telefonische Nachfrage im Restaurant Xiaolu Chung wurde mir sehr freundlich bestätigt, dass in der Suppe echte Haifischflossen verarbeitet werden. Allerdings konnte man mir nicht sagen, von welchen Haiarten die Flossen stammen. Dieses würde nur der Großhändler wissen, von dem sie die Flossen beziehen. Die Bitte mir mitzuteilen, um welchen Großhändler es sich handelt, sowie die Bitte die Haifischflossen-Suppe aus Rücksicht auf unsere Umwelt von der Karte zu nehmen, wurde sehr harsch und unfreundlich abgelehnt. Auf die Frage, ob den Verantwortlichen des Restaurants die gravierenden Auswirkungen des massenhaften Tötens von Haien auf das marine Ökosystem bewusst sei, bekam ich keine Antwort. Jeder weitere Versuch ein Gespräch zu führen, wurde von Seiten des Restaurants unterbunden.

Tatsächlich sind vor allem durch den Handel mit Haifischflossen viele Haiarten bereits beinahe ausgestorben. Die Population des nahezu weltweit verbreiteten Schwarzhais hat beispielsweise in den letzten 40 Jahren um 99% abgenommen. Gleiches gilt unter anderem für den Heringshai und den Bullenhai. Bekanntere Arten, wie der weiße Hai, haben seit 1986 79% ihrer Population verloren.

Nach offiziellen Expertenschätzungen etwa vom IUCN gelten derzeit 33% aller Haiarten, die in europäischen Gewässern vorkommen, als gefährdet. Gleiches gilt für alle Haiarten, die hauptsächlich im offenen Meer leben. Die Experten gehen davon aus, dass nach derzeitigem Stand in 10 bis 20 Jahren viele Haiarten auf der Welt ausgerottet sein könnten.

Es sieht also derzeit so aus, dass die Menschen es schaffen, eine Spezies, die schon lange vor den Dinosauriern auf der Welt existiert hat, und eine extrem wichtige Rolle für das ökologische Gleichgewicht spielt, in weniger als 100 Jahren buchstäblich aufzuessen.

Ich denke, dass der Mensch nicht das Recht dazu hat und darum aufhören muss Haie zu verzehren.

Bitte unterschreiben Sie diese Petition um das China Restaurant China Town aufzufordern die Haifischflossen-Suppe aus seinem Angebot zu streichen. Denn nur wenn von den Konsumenten die klare Botschaft ausgeht, dass der Verzehr von Haifischflossen und die damit verbundene Ausrottung der Spezies, nicht erwünscht ist, wird die Wirtschaft darauf reagieren.

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie unter anderem hier.

Vielen Dank

Lucas Schmitz

Recent signatures

    News

    1. Restaurant lenkt ein

      Lucas Schmitz
      Petition Organizer

      Hallo,
      Ich habe gerade ein weiteres Mal mit dem Besitzer des Restaurants gesprochen. Ich wollte eine Übergabe der Unterschriftenliste vereinbaren. Mir wurde daraufhin mitgeteilt, dass kein Interesse an der Unterschriftenliste bestehe, der Verkauf von Haifischflossensuppe jedoch beendet würde.
      Ich werde die Aussage des Restaurantbesitzers demnächst überprüfen und euch weiterhin auf dem Laufenden halten.
      Bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich bestätigen kann, dass das Restaurant keine Haifischflossensuppe mehr verkauft, bleibt diese Petition noch aktiv.

      Danke für all die zahlreichen Unterschriften.
      Lucas Schmitz

    2. Das Restaurant bleibt unkooperativ

      Lucas Schmitz
      Petition Organizer

      Super!!!
      Wir haben jetzt 10.000 Unterschriften erreicht. Ich habe gerade ein weiteres mal versucht ein Gespräch zu führen. Dabei habe ich die Frau aus dem Restaurant, mit der ich gesprochen habe, darüber in Kenntnis gesetzt, dass ich 10.000 Unterschriften von Personen vorliegen habe die das Restaurant auffordern der Verkauf von Haifischfloseensuppe zu stoppen.
      Als Reaktion wurde das Gespräch von Seiten der Frau beendet.
      Ich werde die Petition bald übergeben und halte euch auf dem Laufenden.

    3. Reached 10,000 signatures
    4. Das Restaurant ist nicht zu einem Gespräch bereit

      Lucas Schmitz
      Petition Organizer

      Einen wunderschönen Abend zusammen.
      Nachdem sich mittlerweile fast 10.000 Unterzeichner dieser Petition gefunden haben, werde ich sie bald an das Restaurant übergeben. Ich habe gerade noch einmal mit dem Restaurant telefoniert, weil ich wissen wollte, ob sie die Haifischflossensuppe bereits von der Karte genommen haben. Außerdem wollte ich die Übergabe der Petition, mit den Unterschriften von 10.000 Gegnern von Haifischflossensuppe, ankündigen.
      Leider legt wird das Telefonat von Seiten des Restaurants sofort beendet, sobald sie merken, wer am anderen Ende ist.
      Ich kann also kein Gespräch mehr führen.
      Ich bin gespannt, wie die Petitionsübergabe verläuft und halte euch weiter auf dem Laufenden.

      Beste Grüße
      Lucas Schmitz

    5. Nur noch 1000

      Lucas Schmitz
      Petition Organizer

      Liebe Leute. Wir brauchen nur noch 1000 Unterschriften, bis ich die Petition an das Restaurant Xiaolu Chung übergebe.
      Bitte gebt noch einmal alles. Shared was das Zeug hält und bittet eure Freunde zu unterzeichnen.
      Vielen Dank
      Lucas

    6. Reached 9,000 signatures
    7. Danke

      Lucas Schmitz
      Petition Organizer

      Danke für so viel Unterstützung. Ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam etwas erreichen können und den Schutz für Haie voran treiben. Bitte beachtet auch mein anderes Projekt. Ich bitte auch hier um Untertützung.
      http://www.justgiving.com/lucsschmitz

    8. Reached 8,000 signatures
    9. Super

      Lucas Schmitz
      Petition Organizer

      Vielen Dank
      Ich bin beeindruckt von der Unterstützung. Schon 5000 Unterschriften. Jetzt muss nur noch jeder der Unterzeichner einen weiteren Menschen davon Überzeugen, dass er auch unterschreiben sollte und wir sind bald bei 10.000 Unterschriften.

    10. Reached 5,000 signatures
    11. Weitere Unterstützung

      Lucas Schmitz
      Petition Organizer

      Vielen Dank für 1500 Unterschriften. Ich bitte um weitere Unterstützung, indem ihr diese Petition verbreitet und eine kleine Spende an project AWARE zum Schutz der Haie richtet.
      http://finathon.org/lucasschmitz

      Vielen Dank

      Project AWARE Finathon™ - Lucas Schmitz

      Raise your voice for sharks - I will carry your voice through europe!!! For each dollar you give, I go 2 miles (3,1km) by bike. (let's say up to a maximum of 2500 miles (4000km) !!!Please note: If you prefer donating via paypal, use the following link: https://www.justgiving.com/lucasschmitz This is another site, but for the same project!!!

    12. Reached 1,500 signatures
    13. Danke

      Lucas Schmitz
      Petition Organizer

      Danke für 1000 Unterschriften. Macht weiter so, verbreitet die Petition und unterstützt bitte auch meine Spendenaktion https://www.justgiving.com/lucasschmitz

      Lucas Schmitz is fundraising on JustGiving for Project AWARE Foundation (International)

      JustGiving - the easiest way to fundraise and donate to charity online

    14. Reached 1,000 signatures
    15. Video

      Lucas Schmitz
      Petition Organizer

      Danke an die derzeit 830 Unterzeichner. Lasst euch die Problematik noch einmal von einem Hai persönlich erklären. https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=g6hgy1wY9Fg

    16. Reached 750 signatures

    Supporters

    Reasons for signing

    • Brigitte Simonich BRUCK AN DER LEITHA, AUSTRIA
      • about 1 year ago

      Ich finde, dass die Länder, die so etwas machen, Tieren bei lebendigen Leib die Flossen abschneiden und danach die lebenden Tiere ins Meer werfen, wo sie elendiglich zugrunde gehen, mit den Ländern sollte weltweit kein Handel mehr betrieben werden. WER die Suppe ist, ist nicht besser als die Menschen, die die Flossen abschneiden. Also vorher überlegen was man isst.

      REPORT THIS COMMENT:
    • Kevin Grimm SPRING LAKE, MI
      • about 1 year ago

      The truth needs to be spoken out loud.

      REPORT THIS COMMENT:
    • Cornelia Danielzyk DRESDEN, GERMANY
      • about 1 year ago

      weil Tiere ERMORDET werden was UNNÖTIG IST

      REPORT THIS COMMENT:
    • Loreen Hammel GERMANY
      • about 1 year ago

      "Exotische" Tiere sterben durch sowas nur aus.

      REPORT THIS COMMENT:
    • Nicole Schkodin GERMANY
      • over 1 year ago

      Hört auch!

      REPORT THIS COMMENT:

    Develop your own tools to win.

    Use the Change.org API to develop your own organizing tools. Find out how to get started.