Familienkasse statt Quengelware im Kaiser's!
  • Petitioned Die Kaiser's Filiale an der Winsstraße

This petition was delivered to:

Kaiser's Tengelmann
Die Kaiser's Filiale an der Winsstraße

Familienkasse statt Quengelware im Kaiser's!

    1. Caroline Rosales
    2. Petition by

      Caroline Rosales

      Berlin, Germany

  1.  
  2.   
December 2012

Victory

Die junge Mutter Caroline Rosales und 688 Unterstützer haben es geschafft: Der Kaiser’s Supermarkt in der Winsstraße (Prenzlauer Berg) richtet zwei familienfreundliche Supermarktkassen ohne Süßigkeiten, Alkohol und Zigaretten ein. Artikel in der BZ: http://pinterest.com/pin/408209153694393794/

Sehr geehrte Frau Zimmermann,

die Kaiser's-Filiale an der Winsstraße, der Sie als Filialleiterin vorstehen, liegt in einem der kinderreichsten Kieze Deutschlands. Das ganze Angebot des Marktes (mit einem großzügiger Babyartikel-Regal!) ist natürlich stark auf Familien ausgerichtet und das genieße ich als junge Mutter sehr.

Das Einzige, was mich wirklich wundert und aufregt, ist der Kassenbereich in Ihrer Filiale.

Wie kann es denn sein, dass ausgerechnet dort verstärkt Alko-Pops in Kühlschränken, Mini-Alkflaschen und dutzendweise Süßigkeiten, inklusive Gummibärchen-Theke zum selber mischen angeboten werden? Warum kann ausgerechnet diese Filiale nicht dem Vorstoß von Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner vorausgreifen und zumindest EINE Familienkasse mit gesunden Snacks wie Obst oder Wasser oder Säften anbieten? Das gerade in Zeiten, in denen immer mehr Kinder aus westlichen Industrieländern übergewichtig sind und mit den gesundheitlichen Folgen oft ein Leben lang zu kämpfen haben!

Wäre das möglich, Frau Zimmermann?

Sie könnten damit ein Modell-Supermarkt und der unserer Mama-Kundenherzen sein!

Lieben Gruß aus der Nachbarschaft,

Caroline Rosales

 

Mehr Informationen unter www.stadt-land-mama.de

Recent signatures

    News

    1. Reached 500 signatures

    Supporters

    Reasons for signing

      • almost 2 years ago

      weil ich die Initiatve gut und richtig finde.

      REPORT THIS COMMENT:
    • Michael Merkelbach BERLIN, GERMANY
      • almost 2 years ago

      Unbedingt! Unbedingt! Es ist nicht zu ertragen - diese Unverschämtheit, Kinder zu instrumentalisieren, zu manipulieren, mit Zucker zu locken, krank und süchtig zu machen. Eigentlich gehörten alle Beteiligten sogar unter drakonische Strafe. Wie Dealer stellen sie ihre miesen Regale völlig legal an unvermeidbaren Punkten auf. Schändlich. Kriminell!!!!!!!

      REPORT THIS COMMENT:
    • Angela Kayserilioglu GOSLAR, GERMANY
      • almost 2 years ago

      Auch ich würde es begrüßen, wenn der Kassenbereich, und dass nicht nur in dieser Filiale, endlich frei von der sogenannten Impulsware wäre, die von den Märkten ja ganz bewusst dort platziert wird.

      REPORT THIS COMMENT:
    • RENEE BEAUREGARD CHARLESTON, SC
      • almost 2 years ago

      d ss fh sfghsfgh fgshsfghsfghsfghsh fsghdfghf gh fgh dhsfggh sd fg

      REPORT THIS COMMENT:
    • Heinrich Ruhemann DARMSTADT, GERMANY
      • almost 2 years ago

      Als friedliebender Mensch mag ich es nicht, wenn Geschäfte aus Gewinnsucht Unfrieden in Familien und in Kassenschlangen bringen

      REPORT THIS COMMENT:

    Develop your own tools to win.

    Use the Change.org API to develop your own organizing tools. Find out how to get started.