Bienensterben stoppen: Neonikotinoide in Pestiziden verbieten
  • Petitioned Ilse Aigner, Bundesverbraucherministerin
  • Responded

This petition was delivered to:

Mitglieder des Ständigen Ausschusses für die Ernährungssicherheit
Ilse Aigner, Bundesverbraucherministerin
See response
EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz
Tonio Borg
Sprecher der Europäischen Kommission
Frédéric Vincent

Bienensterben stoppen: Neonikotinoide in Pestiziden verbieten

    1. Petition by

      Manfred Hederer, DBIB (Deutscher Berufs- und Erwerbsimkerbund e.V.)

  1.  
  2.   
May 2013

Victory

Gemeinsam mit den Deutschen Berufs- und Erwerbsimkern, Umweltorganisationen und tausenden engagierten Bürgern in ganz Europa haben Sie die Mehrheit der EU-Mitgliedsstaaten überzeugt, drei für Bienen giftige Pestizide zu verbieten. Am Montag haben 15 Mitgliedsstaaten - unter ihnen Deutschland - für den Vorschlag der Europäischen Kommission gestimmt, der am 1. Dezember in Kraft treten wird. Dieser Erfolg gebührt Ihnen: Mit Ihrer Unterschrift und der von über 360.000 Menschen haben Abgeordnete, welche ursprünglich gegen die Einschränkung waren, nun für das Pestizidverbot gestimmt. Dies ist ein wichtiger Schritt gegen das massenhafte Bienensterben. Vielen Dank dass Sie sich für die Bienen eingesetzt haben.

"Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben." Albert Einstein. 

--

UPDATE 13. März:  In zwei Tagen entscheiden die europäischen Staaten über ein Verbot dieser giftigen Stoffe. Die Europäischen Berufsimker brauchen jetzt Ihre Hilfe. In einem offenen Brief haben wir uns Dienstag an Agrarministerin Aigner gewendet. Denn:

Über unsere Kontakte in Brüssel ist uns bekannt, dass Aigners Ministerium sich sehr aktiv an den Versuchen beteiligt, den Kommissionsvorschlag zum Verbot scheitern zu lassen.

Senden Sie eine Nachricht an Ilse Aigner und fordern Sie: Bienen retten, Neonicotinoide verbieten!

--

Bienen auf der ganzen Welt sterben. Ihr Verschwinden bedroht unsere Nahrungskette und die natürliche Vielfalt. Eine der Ursachen: giftige Pestizide, in denen sogenannte Neonikotinoide enthalten sind. Am 31. Januar könnte die Europäische Kommission diese giftigen Stoffe verbieten. Wir müssen schnell handeln.

Zum ersten Mal hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) in einer Studie bestätigt, dass der Einsatz von Neonikotinoiden mitverantwortlich für das Bienensterben ist! Eine Meinung, die wir Imker, Bürger und Verbände schon lange vertreten.

Im Verdacht hat die Aufsichtsbehörde Insektizide des deutschen Herstellers Bayer und des Schweizer Syngenta-Konzerns. Die EFSA warnt ausdrücklich vor den Gefahren für Bienen durch die drei Insektizide Clothianidin, Imidacloprid und Thiamethoxam.

Rund ein Drittel der globalen Lebensmittelproduktion und wahrscheinlich zwei Drittel der wichtigsten Nahrungspflanzen sind von Bestäubern wie Bienen abhängig.

Doch unter dem Druck der Pestizid-Industrie könnten die europäischen Behörden beschließen, dem Rat der EFSA nicht zu folgen und kein vollständiges Verbot dieser Pestizide beschließen.

Es bleiben uns nur wenige Tage, um die Europäische Union zu bitten, die bienenfeindlichen Pestizide zu verbieten. Gemeinsam wollen wir eine Bürgermobilisierung in ganz Europa starten und der EU zeigen, dass jetzt der Zeitpunkt zum Handeln gekommen ist. 

Vielen Dank für Ihre Unterschrift. Leiten Sie diese Petition gerne an Ihre Freunde weiter.

Das Wohlergehen der Bienen muss höchste Priorität haben.

Recent signatures

    Supporters

    @JuergenBauer

    Mar 13, 2013

    Bienensterben stoppen: Neonikotinoide in Pestiziden verbieten http://t.co/cYYE9gEwp6 via @change

    Jürgen Bauer
    8.59k followers

    @Sabine_Niels

    Mar 14, 2013

    Fragte ob der Landwirtschaftsminister sich für das Teilverbot von Neonicotinoiden einsetzt & übergab ihm dazu Infos. https://t.co/b1TxT2bvO8

    Sabine Niels
    994 followers

    @Hermann_Ott

    Feb 10, 2013

    Jetzt Petition an Ilse #Aigner unterzeichen: #Bienen schützen, Neonikotioide verbieten! http://t.co/kDJz2FJJ

    Hermann E. Ott
    1.82k followers

    Reasons for signing

    • Sven Glatter HETLINGEN, GERMANY
      • over 1 year ago

      Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann ist der Biorythmus nachhaltig geschädigt und ein Ende der Natur unausweichlich.

      REPORT THIS COMMENT:
    • nadine bogner SALCHING, GERMANY
      • over 1 year ago

      Es muss aufhören

      REPORT THIS COMMENT:
    • Katja Splichal LEIPZIG, GERMANY
      • over 1 year ago

      Wir haben nur diese eine Welt, mann

      REPORT THIS COMMENT:
    • Ute Spiegel GERMANY
      • over 1 year ago

      Weil Pestizide schädlich sind, für Mensch und Tier... außerdem :

      weil es ohne unsere Bienen keine Bestäubung gäbe und das wäre eine Katastrophe, denn somit keine Früchte...

      REPORT THIS COMMENT:
    • Josef Rinnerhofer GOLLING, AUSTRIA
      • over 1 year ago

      Weil die Industrie hier gestoppt werden muss

      REPORT THIS COMMENT:

    Develop your own tools to win.

    Use the Change.org API to develop your own organizing tools. Find out how to get started.